Seitenanfang:

Link zum InhaltLink zum MenüLink zur Suche

Inhalt:

Rubrik: Freak-MP3
17. Februar 2015

Freak-Classic: Worüber dürfen Sie lachen?

von Gerhard Wagner, Sandra Knopp, Christoph Dirnbacher

Lachen ist gesund. Oder: Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Lachen kann aber auch eine anarchische, respektlose Seite haben, wenn etwa eine Gruppe auf den scheinbaren Schwächen anderer herumreitet.

Mehrere Personen sitzen am Podium des KulturCafes, darunter ein Rolli-Benutzer

Diese Sendung können Sie nachhören. Klicken Sie einfach hier.

Laut Wikipedia ist das Lachen einerseits ein angeborenes Ausdrucksverhalten des Menschen, das nicht nur, aber vor allem in der Gemeinschaft mit anderen seine Wirkung entfaltet - und der Witz andererseits der Versuch eines Erzählers, durch eine gesprochene oder geschriebene besonders strukturierte fiktive Erzählung den Zuhörer oder Leser durch einen von ihm unerwarteten Ausgang (also die Pointe) zum Lachen anzuregen.

Anmoderation

Witze zielen oftmals auf eine bestimmte Gruppe ab. So gibt es etwa Blondinenwitze, Österreicherwitze aber auch Behindertenwitze. Je besser die Pointe trifft, desto verletzender kann diese sein. Welche Funktion hat nun eine solche humoristische Auseinandersetzung mit gängigen Vorurteilen? Darüber geht es in der heutigen Freak-Radio-Sendung. Gerhard Wagner begrüßt Sie aus dem RadioCafe im ORF zur Sendung »Worüber dürfen Sie lachen?«, die Christoph Dirnbacher und Sandra Knopp redaktionell betreut haben. Begrüßen möchte ich jetzt auch die Humorforscher und Betroffenen, die heute diskutieren werden und ich möchte allen zu Beginn wissen, was sie von den Stärken, aber auch den Grenzen des Lachens, des Humors und der Witze halten.

Die Diskussionsrunde im ORF-RadioCafe

Es diskutieren: der Schauspieler Florian Jung, der Coach und Trainer Roman Szeliga (am Telefon), Jutta Pichler, die als "Fräulein Doktor Zitronella" für die Roten Nasen tätig ist, der Theologe und Psychoterapeut Alfred Kirchmayr und der Kabarettist Martin Mayrhofer. Diese Sendung wurde von Sandra Knopp und Christoph Dirnbacher redaktionell betreut. Die Sendung wird am 25. Feber ausgestrahlt.

Zum Abschluss:

Kennen Sie den? Sitzen ein Rollifahrer und ein Blinder in einem Beisl und erzählen sich Behindertenwitze. Irgendwann haben beide genug. Sagt der Rollifahrer: "Ich geh jetzt nach Hause." - Sagt der Blinde: "Na das will ich sehn!"


Link speichern auf:addthis.comFacebookYiggItMister Wongstumbleupon.comdel.icio.usMa.gnoliaask.comdigg.comTechnoratiYahooMyWeblive.com
Seitenanfang