Seitenanfang:

Link zum InhaltLink zum MenüLink zur Suche

Inhalt:

Rubrik: Freak-MP3
18. September 2012

Barbara Sima - mein mediales Leben

von Christoph Dirnbacher

Im Freak-Radio-Interview spricht Barbara Sima über ihre Arbeit für Licht ins Dunkel und andere Medien. Sie erzählt von der Faszination, die von der Medienbranche ausgeht. Außerdem erfahren wir mehr über das Bild behinderter Menschen in den Medien.

Barbara Sima im Gespräch mit Sandra Knopp und Christoph Dirnbacher

Barbara Sima im Gespräch mit Sandra Knopp und Christoph Dirnbacher/ Foto: Freak Radio

Portrait Barbara Sima/ Foto: Freak Radio

Portrait Barbara Sima/ Foto: Freak Radio

Seit einem Autounfall im Alter von 19 Jahren sitzt Barbara Sima im Rollstuhl. Nach dem Unfall hat sie ihr Leben völlig neu geordnet. Ihr selbstbewusstes Auftreten hat ihr so manche Tür geöffnet. Durch Zufall erfährt sie beispielsweise, dass für die „Licht ins Dunkel“ - Gala eine Moderatorin mit Behinderung gesucht wird. Barbara Sima bewirbt sich und moderiert 2010 erstmals an der Seite von ORF Legende Peter Rapp.

Wenn gleich es ihr sehr viel Spaß macht, ist die Arbeit vor der Kamera für die 30-Jährige nur eine von zwei beruflichen Perspektiven. Hauptberuflich arbeitet die studierte Architektin beim Land Steiermark als amtliche Sachverständige für barrierefreies Bauen.  

 Im Jahr 2011 war Barbara Sima zum zweiten Mal als Moderatorin für die Aktion Licht ins Dunkel im Einsatz. Das Spendenergebnis im Zeitraum von März 2011 bis März 2012 lag bei beachtlichen 11 Millionen Euro. Damit konnte das Vorjahresergebnis um 670.000 Euro übertroffen werden.  Wir haben Moderatorin Barbara Sima gefragt, ob es ihrer Meinung nach leichter ist, eine Spendengala für Menschen mit Behinderung zu moderieren, wenn man selbst einen Rollstuhl benützt.  

 Neben ihrer Tätigkeit für Licht ins Dunkel moderiert sie auch das Reisemagazin „Challenge“. Die Fernsehreihe entstand aus einer Kooperation zwischen der Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien und dem deutschen Privatsender Kabel 1. Einmal im Monat am Samstagvormittag veranschaulichen spannende TV-Reportagen, wozu Menschen mit Behinderungen im Stande sind. Barbara Sima bereist dafür mit dem Rollstuhl europäische Städte und muss sich dort alleine zurechtfinden. 

 Mehr über das Leben von Barbara Sima erfahren Sie auch in der Freak-Radio Sendung mit dem Titel „Barbara Sima - Mehr als ein Modell“, die im Juni 2011 ausgestrahlt wurde.

Das dazugehörige mp3-File finden Sie im Kasten "Dateien" unterhalb des Beitrags. Viel Vergnügen beim Nachhören.


Link speichern auf:addthis.comFacebookYiggItMister Wongstumbleupon.comdel.icio.usMa.gnoliaask.comdigg.comTechnoratiYahooMyWeblive.com
Seitenanfang